Tierheimbewohner November 2021

Nun ist der Oktober schon wieder vorbei und der November ist gestartet. Leider haben wir 27 Tiere mehr, als zum Vormonat, wir sind nun bei 240 Bewohnern. Unser Problem mit den Katzen, hat sich weiterhin nicht geändert, wir hatten im letzten Monat 111 Katzen und jetzt sind wir bei 135. Obwohl die Vermittlung mittlerweile besser läuft und wir einige Katzen vermitteln konnten. Es kommen halt leider fast täglich neue Katzen, viele Mutterkatzen mit ihren Welpen, aber auch einige Abgabekatzen haben wir die letzten Wochen aufgenommen. Bei den Hunden sieht man weiterhin, dass die Vermittlung sehr gut läuft. Wir hatten im letzten Monat 63 Hunde und nun sind wir bei 47. Im Moment sind 12 Hunde auf Probe bei ihren neuen Familien und 5 Hunde haben feste Interessenten. Im Oktober haben wir auch 2 neue Hunde aufgenommen, einen haben wir von einem anderen Tierschutzverein übernommen und einer wurde abgegeben. Leider mussten wir auch einen Hund im Oktober über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Auch unser Kleintierhaus hat sich wieder gefüllt. Wir haben 15 Meerschweine und 2 Kaninchen aus schlechter Haltung aufgenommen. Bei den Meerschweinchen sind 8 unkastrierte Böcke dabei und bei den Mädels sind mindestens 4 tragend. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns mit Frischfutter unterstützen würdet. Durch die vielen Tiere, steigen unsere monatlichen Kosten und bereiten uns große Sorgen. Wir verbrauchen extrem viel Katzenstreu, Futter, Handschuhe, Desinfektionsmittel und auch die Tierarztkosten steigen bei der der Anzahl von Tieren. Gerade die Katzen kommen selten gesund zu uns. Sie sind extrem verwurmt, haben Katzenschnupfen, die meisten haben Giardien und auch Pilz kommt leider nicht mehr so selten vor. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns unterstützen würdet, die Kosten zu stemmen. Weiterhin schaffen wir es leider kaum die Nachrichten und E-Mails zu bearbeiten. Wenn es Fragen gibt, sie Interesse an einem Tier haben oder uns gerne was spenden möchten, rufen sie bitte im Tierheim unter 03423-758928 an. Leider müssten sie auch da etwas Geduld haben, aber wir geben unser bestes, so oft wie möglich ans Telefon zugehen. Auf dem Bild seht ihr unseren Rocky! Er wurde im Oktober abgegeben, weil sein Frauchen sich aus gesundheitlichen Gründen, nicht mehr um ihn kümmern konnte. Rocky vermisst sein Frauchen sehr und weint sehr viel. Wir hoffen, dass wir bald Interessenten für Ihne finden, die dem älteren Buben ein schönes Zuhause geben. 47 Hunde 135 Katzen 7 Kaninchen 17 Meerschweine 24 Stalltiere (Ziegen, Schafe, Enten, Gänse und Hähne) 6 Tauben 1 Ziegensittich 1 Wasserschildkröten 2 Igel 12 Hunde sind im Moment auf Probe bei ihren neuen Familien 11 Katzenwelpen sind noch auf einer Pflegestelle untergebracht 12 Tiere sind auf Pflegestellen untergebracht, wo sie ihren Lebensabend verbringen dürfen. Bitte helft uns, damit wir helfen können! Bank: Volksbank Delitzsch eG IBAN: DE62860955540112526757 BIC: GENODEF1DZ1 PayPal: https://www.paypal.me/TierheimEilenburg „Geld an Freunde senden" benutzen, sonst werden Gebühren abgezogen Tierschutzzentrum Eilenburg, vertreten durch den Tierschutzverein Eilenburg und Umgebung e.V. Für Ihre Spende stellen wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung aus. Diese ist steuerlich absetzbar.