top of page

EMMA

Rasse: Herdenschutzhund - Mischling ​Geboren: Dezember 2018 ​Geschlecht: weiblich, kastriert ​Schulterhöhe: ca. 64 cm ​Abgabedatum: 07.03.2019 ​Grund: Fundtier


BITTE LESEN SIE SICH UNSEREN VERMITTLUNGSABLAUF DURCH! Auch wenn Emma eine der größten Hunde bei uns im Tierheim ist, ist sie dennoch auch eine mit der ängstlichsten.


Emma wurde als Junghund in einem Straßengraben gefunden. Woher sie kommt, konnten wir nie herausfinden - wir vermuten jedoch, dass sie sehr isoliert und ohne Bezug zu sozialen Kontakten aufgewachsen ist. Dies merkt man ihr leider bis heute an.

Gegenüber fremden Menschen verhält sich Emma sehr ängstlich. Das Vertrauen zu ihr muss sich erst erarbeitet werden. Hat sie jedoch einmal Vertrauen gefasst, ist sie zu ihren Bezugspersonen sehr lieb und verschmust. Sie ist dann eine Hündin, die sehr gern rumalbert und kuschelt. Große Spaziergänge liebt sie auch sehr.


Emma benötigt Menschen, die ihr Zeit geben Vertrauen zu fassen. Es sollte daher möglich sein, mehrmals in der Woche ins Tierheim zu kommen, da es längere Zeit dauern wird, bis sie vermittelt werden kann. Emma kann sowohl in Wohnungshaltung, als auch in ein Haus mit Grundstück vermittelt werden. Sie ist verträglich mit anderen Hunden und kann zu Familien mit etwas größeren Kindern vermittelt werden.


Wir könnten uns auch gut vorstellen, Emma zu einem souveränen Zweithund zu vermitteln, an dem sie sich orientieren kann.


Große Hunde - und dann auch noch so schüchterne - wie sie, haben es oft nicht einfach, ein Zuhause zu finden. Wir geben die Hoffnung für unsere Emma jedoch nicht auf und hoffen, dass die richtigen Menschen auf sie aufmerksam werden!

Emma ist entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.





Comments


bottom of page