top of page

4. Adventstürchen

Ich freu mich, ich bin Spike und darf das 4.Türchen auf machen.


Wie ihr ja wisst, dürfen sich täglich in unseren Adventskalender, die Tiere vorstellen, die es schwerer haben ein Zuhause zu finden. Ich freu mich sehr, dass ich mich vorstellen darf, aber das heißt auch, dass ich zu den schwer vermittelbaren Hunden gehöre. Eigentlich hätte ich es mir denken können, ich bin ja nun schon seit Februar 2021 im Tierheim. Da wurde ich abgegeben, weil Familienzuwachs kam und ich mit der neuen Situation komplett überfordert war. Mein Frauchen hat mich als Junghund übernommen, weil es mir in meinem vorherigen Zuhause nicht gut ging. Leider hat es einfach zwischen mir und meinem Frauchen nicht gepasst und wir haben uns gegenseitig nicht gut getan. Sie hat mich schweren Herzens abgegeben, da sie sehr verunsichert war und sie mich noch mehr verunsichert hat. Leider war das ein Kreislauf, den wir trotz Hilfe, nicht in den Griff bekommen haben.


Mir wird immer gesagt, dass ich ein stabiles und ruhiges Zuhause benötige. Laut meiner Pfleger sollten meine Besitzer selbstbewusst sein, weil ich selber oft unsicher bin. Ich bin eigentlich ein ganz toller Kerl, mit dem man viel Spaß haben kann und mit dem man viel erleben kann. Aber ich suche eine Familie, bei der die Familienplanung abgeschlossen ist und keine Kinder vorhanden sind. Meine neue Familie sollte gerne mit mir draußen sein und Unternehmungen machen, aber Zuhause sollten sie eher die ruhigen Menschen sein. Ich möchte gerne Einzelprinz sein, habe aber beim Spazieren gehen, mit den meisten anderen Hunden kein Problem, es kommt halt auf die Sympathie an. Meine neuen Menschen sollten schon Hundeerfahrung haben, weil ich wirklich noch einiges lernen muss und ich auf gar keinen Fall mein neues Zuhause nochmal verlassen möchte.


Ich bin bei meinem Zuhause eigentlich nicht so wählerisch. Meine Familie kann eine Wohnung oder ein Haus mit Garten haben. Der Garten sollte aber ordentlich gesichert sein, da ich noch jung und dynamisch bin. Natürlich bin ich auch stubenrein. Mit dem Alleine bleiben habe ich noch meine Probleme. Ihr müsstet das noch mit mir üben, da ich sehr gestresst bin, wenn meine Bezugsperson mich alleine lässt.


Ich wünsche mir sehr, dass ich eine Chance bekomme zu zeigen, was ich für ein Schatz bin.




Comments


bottom of page