Unser 2. Adventstürchen öffnet heute Pepper

Pepper hatte leider keinen guten Start ins Leben. Er und seine Geschwister wurde in einen Garten von einer freilebenden Katze geboren. Leider ist das unser größtes Problem, die vielen freilebenden Katzen und die viele Leute, die die Katzen zwar füttern, aber nicht daran denken, dass sie kastriert werden müssen. Wenn der Nachwuchs dann da ist, ist das Problem groß und es wird Hilfe im Tierheim gesucht. Wir versuchen wirklich immer zu helfen, aber auch wir kommen an unsere Grenzen. Wir kastrieren jedes Jahr sehr viele Katzen und man hofft es wird besser, aber jedes Jahr aufs Neue, bekommen wir sehr viele Katzenwelpen. . Pepper und seine Geschwister kam Mitte 2019 ins Tierheim und waren sehr ängstlich. Leider ist Pepper auch heute noch sehr ängstlich, daher hat er kaum Chancen ein Zuhause zu finden. Dazu kam, dass er dieses Jahr sehr krank wurde und in seinem jungen Alter schon um sein Leben kämpfen musste. Wir sind so froh das er gekämpft hat und es geschafft hat. Nun hofft er das, dass nächstes Jahr sein Glücksjahr wird. . Was wünscht sich Pepper für ein Zuhause? Pepper wäre es egal ob er eine reine Wohnungskatze wäre oder Freigänger wird. Wichtig für Pepper ist, dass seine neuen Besitzer viel Geduld haben, da er eine lange Zeit benötig, bis er Vertrauen fast. Auch sollte schon eine Katze vorhanden sein oder seine neue Familie adoptiert gleich noch einen Kumpel von Pepper. . Wie auch von allen anderen Tierheimbewohner wäre sein größter Wunsch natürlich ein Zuhause. Bis es aber soweit ist, würde er sich für die vielen jungen Katzen im Tierheim, das Nassfutter von Animonda Carney Kitten wünschen.


Details

Tierschutzverein Eilenburg und Umgebung e.V.
Am Färberwerder 14
04838 Eilenburg

Tel. 03423/758928

Info

Öffnungszeiten: 
Mo bis So 14 - 16 Uhr 

(nach telefonischer Terminvereinbarung)

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 von Gina-Marry.  Tierschutzzentrum Eilenburg 

Alle Rechte vorbehalten.