Das 18.Türchen öffnet heute Peppino

Peppino ist noch nicht lange bei uns und daher noch sehr überfordert mit der Situation. Er gehört eigentlich zu den Katzen, die wir nur kastrieren und dann wieder zurück an die Futterstellen setzen. Leider war das bei Peppino nicht möglich, da ihm sein Vorderbein amputiert werden musste.


An der Futterstelle leben schon ein paar Katzen und werden auch versorgt. Auch Peppino wurde schon eine Weile an der Futterstelle gesichtet. Es war aber klar, dass er schnell eingefangen werden musste, da er verletzt war. Leider war Peppino nicht bereit sich so einfach fangen zu lassen und so hat eine Weile gedauert, bis er endlich in die Falle gegangen ist. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass das Bein so kaputt war, dass es nicht mehr zu retten war und somit musste es leider amputiert werden. Das bedeutet natürlich das eine Freilassung an der Futterstelle keine Option mehr war.


Somit ist Peppino nun bei uns und sitzt in einen Vermittlungszimmer. Er hat die Amputation gut überstanden, wurde entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert. Er wäre eigentlich bereit vermittelt zu werden! Jetzt kommt das aber, wer möchte so eine Katze die erstens behindert ist und zweites sich nicht anfassen lässt. Leider gibt es nur sehr wenige Menschen die diese Tiere aufnehmen.


Peppino wird noch eine Weile brauchen, bis er Vertrauen fasst, aber wir sind froh, dass er immer mehr Zeit im Raum verbringt und nicht immer nur draußen im Auslauf. Er versteht sich sehr gut mit den anderen Katzen und lernt auch langsam, dass er den Raum nicht schnellstens verlassen muss, wenn wir den Raum betreten.


Wir würden uns für nächstes Jahr wünschen, dass er geduldige Menschen findet, die ihm die Zeit geben, Vertrauen aufzubauen. Auch wenn dies vielleicht viele Monate dauern wird. Gerne würden ihn als 2. Katze vermitteln, wäre aber keine Bedingung. Sein neues Zuhause sollte eher ein ruhiger Haushalt sein.


Was wünscht sich Peppino? Peppino würde sich für die Katzenwelpen, Aufzuchtsmilch von Royal Canin wünschen. Die nächsten Katzenwelpen werden schon in ein paar Monaten wieder kommen.