Am 4. Advent darf heute Tine das 20. Türchen öffnen

Tine kam Ende letzten Jahres mit ihrer Schwester zu uns ins Tierheim. Sie wurden von ihrer freilebenden Mama, leider auf einem Grundstück geboren, wo es sehr gefährlich für die jungen Katzen war. Auf dem Grundstück leben zwei große Hunde, die ihr Grundstück natürlich verteidigten. Ihr Mama wusste, wo sie hingehen konnte, aber Tine und ihre Schwester war halt für Jungkatzen typisch verspielt und teilweise leichtsinnig. Da die Besitzer des Grundstücks sich Sorgen machten, dass es irgendwann schief gehen würde, haben sie die zwei zu uns gebracht und die Mutterkatze wurde kastriert.


Leider waren die zwei schon etwas größer und daher hatten sie schon das Verhalten von ihr scheuen Mutter angenommen. Daher waren beide Katzen sehr ängstlich und fauchten ständig. Biene, die Schwester von Tine hat mittlerweile ein Zuhause gefunden. Tine wartet leider immer noch auf eine Familie. Tine ist mittlerweile nicht mehr so ängstlich und fauchig. Sie braucht aber trotzdem Zeit sich einzugewöhnen, da sie gegenüber Fremden immer noch zurückhaltend ist.


Tine sucht ein Zuhause, als Zweitkatze. Sie kann in einer reinen Wohnungshaltung gehalten werden oder auch als Freigänger. Ansonsten braucht sie einfach nur Zeit um anzukommen und Vertrauen aufzubauen.


Tines Wunsch wäre eine XXL Katzentoiletten für ihre großen oder auch etwas dickeren Katzenkumpels.


Details

Tierschutzverein Eilenburg und Umgebung e.V.
Am Färberwerder 14
04838 Eilenburg

Tel. 03423/758928

Info

Öffnungszeiten: 
Mo bis So 14 - 16 Uhr 

(nach telefonischer Terminvereinbarung)

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 von Gina-Marry.  Tierschutzzentrum Eilenburg 

Alle Rechte vorbehalten.